Einsatz

Durch Verschrauben eines WBD-Halters mit einer Montageschiene entstehen

  • Konsolen für Wand-, Boden- und Deckenmontage und inbesondere
  • Ständer für Rahmenkonstruktionen aus Sikla Montageschienen.

Die großzügig bemessene, rautenförmige Grundplatte erlaubt hohe Biegemomente und eine sichere Abstützung von Querlasten.

Montage

Im Normalfall erfolgt die Befestigung mit 2 gegenüberliegenden Schrauben in Richtung des Kraftflusses. Nur im Ausnahmefall (hohe Ständer im Rahmenbau) sollten 4 Schrauben gesetzt werden.

Anzugsmoment der Sechskantschrauben ≥ 40 Nm.

Bei Deckenmontage empfehlen wir für höhere Lasten (bis 7 kN) mindestens eine durchgesteckte Schraube zur verwenden (Beispiele siehe Sikla Montagetechnik, Kapitel 2).

Technische Daten

Typ
passend für Sikla
Montageschiene
A
[mm]
s
[mm]
B
[mm]
b
[mm]
h
[mm]
C
[mm]
41/21-31 41/21/2,0 - 41/31/2,0 135 6 100 25 11 95
41/41-45 41/41/2,5 135 6 100 25 11 95
41/62 41/62/2,5 170 6 120 25 13 131
41/41-45 D 41/41/2,5 D 210 8 170 25 13 125

Nutzlast bei Wandmontage:
Die möglichen Punktlasten sind den Lastdiagrammen im Kapitel "Schienensystem Pressix CC 41" zu entnehmen und gelten an Wänden bei Verwendung von 2 Schrauben der angegebenen Lastklasse.

Nutzlast bei Deckenmontage:
Maximal zulässige Belastung bei Deckenmontage in vertikaler Richtung mit Halteklaue 2,0 kN. Bei Verwendung mindestens einer durchgesteckten Schraube (8.8) 7,0 kN.

Material:
Stahl, HCP
TypG
[kg]
Verp.
[Stück]
Artikel-
Nr.
41/21-310,7310 198063
41/41-450,8310 198070
41/621,505 113918
41/41-45 D2,465 198100