Einsatz

Massiver Gleitsatz für Einzel- und Doppelhalterung in versorgungstechnischen Anlagen. Vorzugsweise für den kombinierten Einsatz mit der Rohrschelle Stabil D-3G und Kälteschelle SKS Top-2C.
Variable Anschlussmöglichkeiten der Rohrschelle je nach Belastung: M12, M16. In Kombination mit den 1/2"-Adaptern (siehe Adapter IG/IG) sind weitere Möglichkeiten gegeben. Gleitgeräuschdämmung durch Gleitschienen aus glasfaserverstärktem Polyamid.
Bei Verwendung der Variante ULTRAglide wird die resultierende Querkraft halbiert. So sind optimierte Trag- und Stützkonstruktionen möglich.
Der Gleitsatz ist besonders für Decken- und Bodenmontage sowie als Führungslager für Steigleitungen geeignet. Bei Wandmontage empfehlen wir den Einsatz in Verbindung mit einer Sikla Konsole.

Montage

Bei geständerter Montage ab DN 100 ist eine Gegenmutter G 1/2" auf die 3G-Schweißmutter zu montieren.

Technische Daten

Zulässige Belastung Deckenmontage:
5,0 kN
Zulässige Belastung Bodenmontage:
9,0 kN
Zulässiges Biegemoment Wandmontage bei H3G2*:
350 Nm
Dauertemperatur-Belastung:
130°C
 
Variante GS:
Haftreibungszahl µ0 :
0,18
Gleitreibungszahl µ:
0,14
 
Variante GS ULTRAglide:
Haftreibungszahl µ0:
0,07
Gleitreibungszahl µ:
0,07
 
Material:
Grundkörper und Gleitschlitten:
Stahl, galvanisch verzinkt
Gleitschiene:
Polyamid, glasfaserverstärkt
Variante ULTRAglide:
mit zusätzlicher Nanobeschichtung

* Zulässiges Biegemoment der Verbindungselemente (Gewindestange oder Gewinderohr) beachten!

Typ
max. Hebelarm
[mm]
max. Gleitweg s
[mm]
H3G 400 100
H3G2 400 135

Zulässige Belastung FZ * bei Brandbeanspruchung

FWD 30
[N]
FWD 60
[N]
FWD 90
[N]
FWD 120
[N]
≤ 1.000 ≤ 540 ≤ 360 ≤ 260

FZ = max. zulässige Zuglast

* Die Tragfähigkeit der verwendeten Verbindungselemente ist zu berücksichtigen. Dies gilt insbesondere bei Brandbeanspruchung.

TypG
[kg]
Verp.
[Stück]
Artikel-
Nr.
H3G1,1210 149295
H3G21,5510 126700
H3G ULTRAglide1,1210 110586
H3G2 ULTRAglide1,5510 110588