Alle News

Die Sikla Lastkette -
Wirtschaftlichkeit und Flexibilität vereint

Im Kraftwerksbau bereits Standard, im Industrie- und Anlagenbau auf dem Vormarsch, bietet die abgehängte Montage einzelner Rohrleitungen mittels Lastketten eine gute und wirtschaftliche Alternative zur klassischen Installation durch Profil-Konstruktionen. Sikla erweitert mit der Einführung der Lastkette das Produktportfolio für hochwertige und innovative Rohrbefestigungen. 

Zum Einsatz kommen Lastketten insbesondere bei der Installation von separaten Rohrleitungen. Durch die vielseitigen Baukörperanschlüsse kann eine Lastkette einfach und flexibel an die jeweiligen Gegebenheiten der Aufhängung angepasst werden. Rohrleitungen können somit platzsparend und kostengünstig bis zu 3,50 m abgehängt werden. Das Sikla Portfolio deckt dabei Nennweiten bis DN 300 ab.

Hängeplatte
Hängeplatte als Baukörperanschluss an vorhandene Stahlträger mit einer Flanschbreite von 80 - 99 mm

Trägeranbindung LKA
Baugruppe als Baukörperanschluss an vorhandene Stahlträger mit einer Flanschbreite von 100 - 310 mm

Anschweißlasche HPA
Anschweißlasche als Baukörperanschluss an vorhandene Stahlprofile und Stahlplatten

Hängeplatte HP F 80
Hängeplatte als Anschluss an vorhandene Konstruktionen des Systems siFramo 80 und 100

Neben ihrer hohen Flexibilität weisen Lastketten einen wesentlichen Kostenvorteil bei der Installation einzelner Rohre gegenüber herkömmlicher Anbindung mit aufwändigeren Schienen- und Profil-Konstruktionen auf. Den Herausforderungen eines dynamisch arbeitenden Rohres nimmt sich die Lastkette problemlos an. Durch ihre frei schwingende Konstruktion stellen Schubbewegungen kein Problem dar. Komponenten wie Rohrlager oder Gleitelemente ersetzt die Lastkette damit ebenfalls.

Die im Gesenk geschmiedeten Verbindungsteile weisen eine hohe Zugfestigkeit auf und gewährleisten somit eine sichere und wirtschaftlich praktikable Lösung. Im Lastketten-Verbindungsteileset (LKV) sind bereits alle maßgeblich zu verwendenden Teile enthalten. Die Kombination und Bestellung der Komponenten wurde dadurch stark vereinfacht. Sie wählen lediglich den für Sie passenden Baukörperanschluss, das LKV-Set und Gewindestab in der passenden Dimensionierung (M10, M12 oder M16) sowie die benötigte Größe der Rohrschelle Stabil Form C LK aus.

Ein herauszustellendes Merkmal sind die durchgängig in HCP ausgeführten Oberflächen aller Komponenten. Ein langanhaltender Korrosionsschutz ist damit sichergestellt. Durch die Lagerhaltung von allen relevanten Bauteilen kann Sikla schnell und zuverlässig auf Kundenanfragen reagieren und somit höchste Flexibilität und Wirtschaftlichkeit in der Projektausführung gewährleisten.

Lastkette

Weitere Informationen

finden Sie im Kapitel "Lastketten" in unserem
Simotec Katalog und im
Serviceportal Industrie.




Newsletter

Mit dem Sikla Newsletter informieren wir Sie über Neuheiten und Trends aus der Welt der Befestigungstechnik. Unser Newsletter erscheint immer dann, wenn es Wichtiges für Ihre tägliche Arbeit gibt.

Jetzt abonnieren